Dread Disease

Dread Disease: Kathrin Stroeber, Markus Baumgärtel und Ingo Hühnlein

Vorsorge gegen schwere Krankheiten

Eine andere Möglichkeit zur Absicherung der Arbeitskraft ist eine schwere Krankheiten Vorsorge. Sie ist jedoch keine Alternative zur Berufsunfähigkeit, vielmehr eine sinnvolle Ergänzung.

Eine Dread Disease Versicherung zahlt Ihnen bei der Diagnose bestimmter Krankheit und/oder im Todesfall die vereinbarte Leistung in Form einer Einmalauszahlung. Oft sind Ihre Kinder sogar bis zum 18. Lebensjahr kostenlos mitversichert.

 

Dread Disease ist für folgende Berufsgruppen interessant:

  • Selbständige und Freiberufler
  • Hausfrauen
  • Kinder
  • Arbeitnehmer, die überwiegend kaufmännisch tätig sind
  • Arbeitnehmer, die aus gesundheitlichen Gründen enorme Risikozuschläge in der Berufsunfähigkeitsversicherung zahlen müssten - oder sogar Abgelehnt würden
  • Arbeitnehmer mit Spezialberufen deren Absicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sehr teuer wäre, oder nur wenig Chance auf Leistungsanspruch hätten.
  • Darlehensnehmer

 

Haben Sie Fragen zur Versicherung von Dread Disease an die unabhängigen Versicherungsmakler und Finanzberater Markus Baumgärtel (Region Stammbach, Gefrees, Münchberg, Helmbrechts und Hof), Kathrin Ströber (Region Kulmbach, Lichtenfels, Kronach, Coburg und überregional) oder Ingo Hühnlein (Region Speichersdorf, Bayreuth, Pegnitz, Kemnath und Nürnberg) dann können Sie hier direkt eine Anfrage an die Concept-Makler aus Oberfranken senden!